| Login

« Return to Trainingsplan

HyperMesh – Morphing

Go to English description


Morphing mit HyperMesh

Altair HyperMesh ist ein solverunabhängiger Finite Elemente Pre- und Postprozessor. HyperMesh hat sich weltweit als einer der wichtigsten Pre- und Postprozessoren etabliert und wird in der Automobilindustrie, in der Luft- und Raumfahrt, im Maschinenbau und vielen weiteren Industriezweigen eingesetzt. Schnittstellen zu allen wichtigen CAD-Programmen sowie vielen praxisrelevanten Solvern machen HyperMesh zu einem universell einsetzbaren Tool.
Das Modul HyperMorph erlaubt Modellveränderungen bzw. die Parametrisierungen von Modellen auf Basis von Finite Elementen. Hierzu wird das FE-Netz zunächst automatisch partitioniert, d.h. in so genannte Domains aufgeteilt. Diese Domains bilden dann wiederum die Grundlage für die eigentliche Parametrisierung. Die Erstellung von Modellvarianten wird dadurch stark vereinfacht, so dass z.B. Bohrungen, Radien (Fillets) oder beliebige Abmessungen einfach geändert werden können, ohne auf die zugrunde liegende CAD-Parametrik zuzugreifen.
Da bei diesem Verfahren nur die Lage der FE-Knoten verändert wird, stehen lauffähige Solver Decks nach dem Morphing unverzüglich für eine neue Analyse zur Verfügung.

Im Rahmen dieses eintägigen Seminars zeigen wir Ihnen die vielen Möglichkeiten und Vorteile, die Ihnen HyperMorph in Ihrem CAE-Prozess bietet.
Die folgenden Themen werden praxisbezogen besprochen und eingeübt:

Themen
  • Grundlagen des Morphings
  • Freehand Morphing und Sculpting
  • Map to Geometry
  • Morph Volumes
  • Domains und Handles
  • Berücksichtigung von Symmetrien
  • Arbeiten mit Shapes
  • Arbeiten mit Morph Constraints

Voraussetzungen:
HyperMesh Grundkenntnisse


Zur deutschen Beschreibung


Morphing with HyperMesh

Altair HyperMesh is a solver independent finite element pre- and postprocessor. HyperMesh has established itself worldwide as one of the most important pre- and post-processors and is used in the automotive industry, in aerospace, mechanical engineering and many other industries. Interfaces to all major CAD programs, as well as many state of the art solvers make HyperMesh to a universal tool.
The module HyperMorph allows model changes or parameterization of models based on finite elements. The FE mesh is first automatically partitioned into so-called domains. These domains are the base for the actual parameterization. The creation of models is greatly simplified so that for example, holes, radii (fillets) or any size can be changed easily without accessing the underlying CAD parametric.
Using this method, only the location of the FE-nodes is changed, thus a runnable Solver deck after morphing immediately can be used for a new analysis.

In this one-day seminar we will show you the many possibilities and advantages that HyperMorph offers in your CAE process.
The following topics are discussed related to practice and trained:

Topics
  • Basics of morphing
  • Freehand morphing and sculpting
  • Map to Geometry
  • Morph Volumes
  • Domains and Handles
  • Consideration of symmetries
  • Working with Shapes
  • Working with Morph Constraints

Prerequisites:
HyperMesh basic knowledge



Seminarzeiten/Hours:
9:30 - 17:30 Uhr/o'clock


Bei Fragen kontaktieren Sie bitte
In case of any questions please contact

Paola Ledermann
E-Mail: trainings@altair.de
Tel.: +49-7031-6208-22



Kosten: (1 Tag): (inkl. Trainingsunterlagen, Mittagessen, Pausenerfrischungen, zzgl. MwSt.)
550 € kommerzielle Teilnehmer, 50 € akademische Teilnehmer
Termine
No classes scheduled

Be The First To Know

Subscribe